Aktivitäten

  • Bewerbungsverfahren für die Mitgliedschaft im Betroffenenrat startet am 21. Oktober 2019

    Bis zum 9. Dezember 2019 können sich Betroffene sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend für die Mitarbeit im Betroffenenrat beim Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung bewerben.

    Mehr erfahren

  • “Postkartenaktion“ zum geplanten Sozialen Entschädigungsrecht

    Eine der zentralen Empfehlungen des Runden Tisches Sexueller Kindesmissbrauch aus dem Jahr 2011 wird jetzt umgesetzt: die Reform des OEG. Hierbei wird jedoch u.a. die zugesagte Stärkung der Belange Betroffener in vielen Bereichen nicht erfüllt. Der Betroffenenrat macht sich gegenüber dem zuständigen Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Deutschen Bundestag u.a. für wesentliche Verbesserungen sowohl beim Abbau von Zugangshürden als auch im Bereich der Leistungen stark.

    Mehr erfahren

  • Programm – MitSprache 2018

    Programm zum 2. Kongress MitSprache veröffentlicht.

    Mehr erfahren

  • Sexualisierter Machtmissbrauch in pädagogischen Einrichtungen – ein Thema für die Erziehungswissenschaft!

    Vom 19.-21.3.2018 findet in Essen ein DGfE-Kongress statt, auf dem die Aberkennung des Trapp-Preis an Hartmut von Hentig sowie das Thema…

    Mehr erfahren

  • Erfahrungsbericht zum 2. Öffentlichen Hearing „Sexueller Kindesmissbrauch in der DDR“ in Leipzig

    Dieser 11. Oktober 2017 war für die Betroffenen Heimerziehung DDR ein sehr bedeutsamer Tag. Von vielen Emotionen begleitet, haben wir die Wochen…

    Mehr erfahren

  • Erfahrungen mit der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) im deutschsprachigen Raum

    Den Betroffenenrat erreichten wiederholt kritische Berichte zu Erfahrungen mit dialektisch behavioraler Therapie (DBT) – sowohl durch Menschen, die…

    Mehr erfahren

Sie befinden sich hier: