2. Kongress MitSprache tagte am 14./15.9.2018 in Berlin – Mediathek zum Kongress jetzt online

Gruppenfoto beim MitSprache Kongress 2018
© Christine Fenzl Gruppenfoto beim MitSprache Kongress 2018

„Strong together - gemeinsam stark“ – unter diesem Motto fand am 14. und 15. September 2018 der weltweit größte Kongress von und für Betroffene von sexuellem Kindesmissbrauch aller Kontexte in Berlin statt. Ausgerichtet wurde die Veranstaltung von dem Betroffenenrat, einem Fachgremium beim  Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauch ( UBSKM ).
Über 250 Teilnehmer_innen haben in Workshops und Panels Wissen und Erfahrungen ausgetauscht, politische Entscheidungen und Prozesse kritisch beleuchtet und konkrete Forderungen an die Politik erarbeitet. Aktuelle Themen, wie die Aufarbeitung des Missbrauchs in der katholischen Kirche, wurden ebenso diskutiert, wie der sexuelle Missbrauch in DDR-Heimen, im Sport und in den Wissenschaften. Die Reform des Opferentschädigungsrechts, Möglichkeiten der Prävention, die Stärkung der Fachberatung, die Schaffung von Schutzräumen für Betroffene ritueller Gewalt und bessere Verfahrensabläufe im Strafrecht sowie Forschungsfragen waren weitere Schwerpunkte. Eine Ausstellung mit Exponaten von Betroffenen zeigte außerdem vielfältige Formen der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Erlebten.

Eröffnet wurde die zweitätige Veranstaltung mit einem Grußwort des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, Johannes-Wilhelm Rörig. Auch Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey  besuchte den Kongress. In ihrem Grußwort dankte sie dem Betroffenenrat für seine Arbeit und versprach, sich auch weiterhin für den Kampf gegen Missbrauch  einzusetzen.
Ein weiteres Ziel des Kongress war die weltweite Vernetzung und der Austausch von Betroffeneninitiativen. Es nahmen Gäste aus zwölf Ländern teil.

Auf dem Kongress wurde auch erstmals das Magazin BETRIFFT: ALLE. des Betroffenenrats vorgestellt. Darin beschreiben die Mitglieder des Betroffenenrates in unterschiedlichen Beiträgen ihr persönliches Engagement, ihre gemeinsame Arbeit und ihre Anliegen und Forderungen an Politik und Gesellschaft.

Weitere Informationen zum Kongress sowie Download des Magazins BETRIFFT: ALLE. unter:

Pressemappe

Workshop-Ergebnisse, Fotogalerie, Videodokumentation und Podcasts unter:

Ergebnisse der Workshops

Fotogalerie

Audio-Dateien vom Kongress

Film vom Kongress 

 

 

Sie befinden sich hier: