Neuer Praxisleitfaden „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für spezialisierte Fachberatungsstellen“

Seit heute gibt es den neuen „Praxisleitfaden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für spezialisierte Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend“.

© UBSKM

Der Praxisleitfaden richtet sich an alle Mitarbeiter*innen spezialisierter Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend, die mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu tun haben bzw. diese weiter ausbauen und professionalisieren möchten. Der Praxisleitfaden kann aber auch für Mitarbeiter*innen in Präventionsfachstellen und anderen Fachberatungsstellen mit spezialisiertem Angebot hilfreich sein.

Im Zentrum der täglichen Arbeit steht die Beratung von Betroffenen, Angehörigen und Fachkräften. Zusätzlich ist es vielen Beratungsstellen ein Anliegen, ihr Angebot und ihre Arbeit bekannter zu machen und zum Thema sexualisierte Gewalt gegen Mädchen und Jungen angemessen aufzuklären und zu kommunizieren. Einige haben mit der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit schon langjährige Erfahrung, andere sind weniger aktiv bzw. haben hierfür keine oder nur wenige Ressourcen. Aber auch sie werden gegebenenfalls von Medien kontaktiert und möchten mit den Anfragen professionell und kompetent umgehen oder wollen ihre bisherige Presse- und Öffentlichkeitsarbeit optimieren. Der Leitfaden unterstützt in Fragen der Selbst- und Außendarstellung, oder im Umgang mit Betroffenen, die vielfach für die Medienberichterstattung bei Beratungsstellen angefragt werden.

Der Leitfaden wurde gemeinsam vom Arbeitsstab des Unabhängigen Beauftragten und der Bundeskoordinierung Spezialisierter Fachberatung gegen sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend (BKSF) erarbeitet. Er wird erstmals am 30. Januar 2020 auf dem Fachtag „Spezialisierte Fachberatung zu sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend in einer digitalisierten Welt – Herausforderungen und Chancen für Unterstützer*innen“ der BKSF in Berlin vorgestellt werden. Weitere Leitfäden für die Medienarbeit von Betroffenen/Betroffenenorganisationen sowie für Journalist*innen sind geplant.

Downloads

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für spezialisierte Fachberatungsstellen

Download (PDF, 0.3 MB, nicht barrierefrei)

Pressekontakt

Friederike Beck
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)30 18555-1554
Fax: +49 (0)30 18555-4 1554
E-Mail: Friederike.Beck(at)ubskm.bund.de

Stefan Frohloff
Stellv. Pressesprecher
Telefon: +49 (0)30 18555-1565
Fax: +49 (0)30 18555-4 1565
E-Mail: stefan.frohloff(at)ubskm.bund.de

Sie befinden sich hier: