BundesForum Kinder- und Jugendreisen setzt sich für Schutzkonzepte ein

Berlin, 4. April 2016. Dennis Peinze, Geschäftsführer BundesForum Kinder- und Jugendreisen, hat eine Vereinbarung mit dem Missbrauchsbeauftragten Rörig unterzeichnet.

© UBSKM

Das BundesForum will seine Mitglieds- und Partnerorganisationen unterstützen, Konzepte zum Schutz vor sexualisierter Gewalt zu entwickeln und einzuführen. Dazu berät und begleitet es seine Partner und Mitglieder bei der Umsetzung einzelner Bausteinen eines Schutzkonzeptes. Dafür werden ein Fachkräfte-Pool aufgebaut und Fortbildungsangebote im Rahmen der eigenen und weiterer zentraler Veranstaltungen im Bereich Kinder- und Jugendreisen angeboten, wie etwa das Bundesweite Häusertreffen oder die TiB-Seminare „Qualifizierung – Innovation – Vernetzung“, Pädagogische Kinder- und Jugendreisen und Internationaler Jugendaustausch. In Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachkräften für Qualitätsentwicklung wird die Implementierung von weiteren Schutzaspekten angestrebt. Zum Beispiel überprüft das BundesForum seine Qualitätssiegel (QMJ Unterkünfte und QMJ sicher gut) darauf , welche Bausteine zum Kinder- und Jugendschutz schon vorhanden sind und wie diese weiter ausgebaut werden können.

Rörig: Kinder auch auf Reisen schützen

Rörig über die Kooperation mit dem BundesForum und dem Reisenetz e. V.: „Der Bereich Kinder- und Jugendreisen ist vielfältig, die Anbieter sind sehr heterogen. Ich freue mich, dass wir die Weiterentwicklung übergreifender Ansätze zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexueller Gewalt bei Übernachtungsreisen gemeinsam angehen. Wir werden ab heute intensiv zusammenarbeiten und 2017 fachliches Material für das gesamte Handlungsfeld des Kinder- und Jugendreisen im Rahmen der Initiative ‚Kein Raum für Missbrauch‘ herausgeben.“

Der Geschäftsführer des Bundesforums, Dennis Peinze ist überzeugt: „Wenn auch nur ein Kind vor sexuellem Missbrauch geschützt wird, schon dann haben sich alle vereinbarten Präventivmaßnahmen gelohnt.“

Die Partner und Mitglieder des BundesForums sind in allen Teilbereichen des nationalen und internationalen Kinder- und Jugendreisens aktiv. Dazu gehören zum Beispiel Jugendunterkünfte und -bildungsstätten, Sprachreisen, Klassenfahrten, Kinder- und Jugendreisen, Schüleraustausche, Au Pair-Aufenthalte, Internationale Begegnungen und Freiwilligendienste. Weitere Informationen unter www.bundesforum.de.

Downloads

Vereinbarung BundesForum UBSKM

Download (PDF, 0,3 MB, nicht barrierefrei)

Denis Peinze und UBSKM Rörig

Download (JPG, 0,8 MB, nicht barrierefrei)

Pressekontakt

Friederike Beck
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)30 18555-1554
Fax: +49 (0)30 18555-4 1554
E-Mail: Friederike.Beckubskm.bundde

Kathleen Bärs
Stellvertretende Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)30 18555-1565
Fax: +49 (0)30 18555-4 1565
E-Mail: Kathleen.Baersubskm.bundde

Sie befinden sich hier: