Vertrauen – aber sicher! Gemeinsam gegen Missbrauch

Aktionswoche für mehr Schutz von Kindern und Jugendlichen im Rahmen des „Europäischen Tages zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexueller Gewalt“

© UBSKM

Beim diesjährigen Europäischen Tag rückt mit dem Motto „making the circle of trust truly safe for children“ das Thema sexuelle Gewalt gegen Kinder in der Familie oder im sozialen Nahfeld in den Vordergrund. „Vertrauen – aber sicher! Gemeinsam gegen Missbrauch“ heißt deshalb auch die Aktionswoche des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM), die heute startet.

„Vertrauen aber sicher“ soll darauf aufmerksam machen, dass gerade im engsten Vertrauenskreis, in Familien und im sozialen Nahfeld, Missbrauch am häufigsten stattfindet - obwohl gerade dort Kinder und Jugendliche sich sicher fühlen sollten. „Circle of trust(„Kreis des Vertrauens“) meint dabei Familienmitglieder ebenso wie Personen aus dem sozialen Umfeld wie Lehrer:innen oder Trainer:innen.

Um auf das Thema sexuelle Gewalt in Familien und dem sozialem Nahfeld aufmerksam zu machen, gibt es vom 15. bis 21. November 2021 eine Reihe von Aktionen auf den Social-Media-Kanälen des UBSKM. So findet am 18. November auf dem Instagram-Kanal ein „Instagram Live“ mit Sonja Howard (Mitglied im Betroffenenrat), Tanja von Bodelschwingh (Beraterin beim Hilfe-Telefon Sexueller Missbrauch) und Nadine Finke (Fachberaterin bei Wildwasser Oldenburg) statt, moderiert von der Journalistin Maria Popov.

Ein weiterer Höhepunkt ist die Mitmachaktion am 18. November: Um 09:00 Uhr MEZ teilen wir die Aktionskachel zum Europäischen Tag und wollen damit online gemeinsam ein starkes Zeichen gegen sexuelle Gewalt an Kindern setzen.

Teilen Sie deshalb am 18. November um 09:00 Uhr MEZ die Aktionskachel auf Ihren Kanälen mit den Hashtags #EndChildSexAbuseDay #VertrauenAberSicher und machen Sie auf das Hilfe-Portal Sexueller Missbrauch aufmerksam. Setzen Sie mit uns gemeinsam ein Zeichen gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen!

Der Europäische Tag zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexueller Gewalt findet seit 2015 jährlich am 18. November auf Initiative des Europarates statt. Ziel ist es, mit dem Europäischen Tag gegen alle Formen sexueller Gewalt an Kindern anzukämpfen und nationale wie europaweite Aktivitäten besser zu vernetzen und bekannt zu machen.  

DOWNLOADS ZUR AKTIONSWOCHE

Hier stehen Materialien zum Download bereit. Sie sind zur kosten- und rechtefreien Verwendung freigegeben. Weitere Formate sind auf Anfrage an patricia.asare(at)ubskm.bund.de jederzeit erhältlich.

- Aktionsleitfaden (PDF)
Aktionskachel für Instagram
Aktionskachel für Twitter
Aktionskachel für Facebook
Aktionskachel für Instagram/Facebook Story
- Aktionsbanner
- Aktionsgrafik 

DOWNLOADS ZU DEN HILFEANGEBOTEN

Wir möchten, dass Menschen erfahren, dass es Hilfe gibt. Sie sollen wissen, an wen sie sich wenden können, wenn sie von sexueller Gewalt in Kindheit und Jugend betroffen sind oder einen Verdacht haben, dass in Ihrem Umfeld Kinder oder Jugendliche sexueller Gewalt ausgesetzt sind. Wir möchten, dass die Gesellschaft über das Thema spricht und auf Hilfeangebote hinweist. Unter diesem Link finden Sie Grafiken zur Bewerbung des Hilfe-Telefons Sexueller Missbrauch, des Hilfe-Telefons berta bei organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt und des Hilfe-Portals Sexueller Missbrauch.

Weitere Informationen unter:

www.hilfe-portal-missbrauch.de
www.hilfe-telefon-missbrauch.de

 

 

Pressekontakt

Friederike Beck
Pressesprecherin
Telefon: +49 (0)30 18555-1554
Fax: +49 (0)30 18555-4 1554
E-Mail: Friederike.Beck(at)ubskm.bund.de

Stefan Frohloff
Stellv. Pressesprecher
Telefon: +49 (0)30 18555-1565
Fax: +49 (0)30 18555-4 1565
E-Mail: stefan.frohloff(at)ubskm.bund.de

Sie befinden sich hier: